Dominik Lang

Die Wiener Gewerkschaftsschule war für mich von großer Bedeutung. Sie zu besuchen war für mich persönlich im Nachinein eine meiner freiwilligst- und selbständigsten Entscheidungen, die ich je getroffen habe. Sie hat mein Leben verändert.
Wenn Bildung von den "Früchten des Zorns" zur "Frucht der Erkenntnis" die unsere Praxis erhellt bedeutet, dass die Zeit unseres Engagements für die ArbeitnehmerInnen mehr an Sinn und Wert gewinnt, dann trifft das auf die Wiener Gewerkschaftschule ganz besonders zu. Damit trägt sie bei den ArbeitnehmerInnen entscheident für deren Verständnis der demokratischen Mitbestimmung im Betrieb und für das der Solidarität als Wert in unserer Gesellschaft bei. Dafür werde ich der Schule immer zutiefst verbunden sein.
Herzlichen Dank an alle meine KollegInnen, Coaches und ReferentInnen für diese wertvolle Erfahrung. Ein herzliches "Glückauf" zum 70-ziger und ein weiterhin gutes Gelingen für das Team in Zukunft!

Dominik Lang

Betrieb und Funktion: Betriebsrat im Technischen Museum Wien mit Österreichischer Mediathek

Lehrgang: 67A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

85 − = 80